Rezept für Vanillekipferl ohne Ei

Redaktion: K. F. (Hobbyköchin) / Letzte Aktualisierung: 03.10.2020

Frau bereitet den Teig für die Vanillekipferl vor
Für das Rezept für Vanillekipferl haben wir leider noch kein Foto. - Symbolbild: © Kzenon - stock.adobe. com

Das Rezept für Vanillekipferl wird ohne Ei zubereitet.

Zutaten für dieses Rezept:

  • 250 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 70 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung der Vanillekipferl

Vermengen Sie das Mehl mit der Butter, den gemahlenen Mandeln, dem Zucker und einer Prise Salz in einer Schüssel zu einem glatten Teig und stellen diesen für eine Stunde in den Kühlschrank.

Nehmen Sie dann etwas Teig aus der Schüssel, kneten ihn in der Hand etwas und formen daraus kleine Hörnchen (sogenannte Kipferl). Legen Sie diese Hörnchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backen sie im vorgeheizten Ofen bei 180°C 10-12 Min. Dann sollten sie hellgelb sein.

Nun mischen Sie den Puderzucker mit dem Vanillezucker und bestreuen die warmen Vanillekipferl damit. Nach dem Auskühlen in einer Keksdose aufbewahren.
Guten Appetit!

Rezeptinfos:

Backzeit Gesamtzeit Brennwert Schwierigkeitsgrad Preis Autor Datum
0:10 h 3:00 h - ? - kcal Einfach Preiswert Küchenmaus 04. Oktober 2020

Tipps für das Rezept:

Vanillekiperl kennen viele als Weihnachtsgebäck. Es ist ein deutsch-österreichisch-böhmisches Gebäck, das man aber auch zum Tee servieren kann.

Wer keine Mandeln mag, kann diese auch durch Walnüsse, Erdnüsse oder Haselnüsse ersetzen.

Da der Mürbeteig für ungeübte Hände etwas schwer zu formen ist, kann man auch ein Eigelb zum Teig geben. So lässt er sich besser formen, ist nach dem Backen aber mürber und nicht so zart.

Plätzchenrezepte

Weihnachtsrezepte

Festtagsessen