Plätzchenrezepte

Redaktion: K. F. (Hobbyköchin) / Letzte Aktualisierung: 03.10.2020

Verschiedene Plätzchen für Weihnachten
Einfache Plätzchenrezepte zum Nachbacken - Symbolbild: © beats_ - stock.adobe. com

Oh es riecht gut, oh es riecht fein ..... - Dieses Lied ertönt sicher in vielen Familien, wenn es ans Plätzchen backen geht. Wir möchten Ihnen hier die beliebtesten Plätzchenrezepte vorstellen:

Plätzchen backen für Weihnachten

Das Plätzchen backen ist in vielen Familien ein festes Ritual im Advent. Gemeinsam werden die leckersten Plätzchen gebacken und anschließend verzehrt. Doch sollte man dabei einiges beachten!

Wer noch nie Plätzchen gebacken hat sollte mit einem einfachen Rezept beginnen. Besorgen Sie alle Zutaten und nehmen sich genügend Zeit zum Backen. Legen Sie evtl. etwas Weihnachtsmusik auf, um in die richtige Stimmung zu kommen. So gelingen die Plätzchen am besten. Profis backen gerne mehrere Sorten. Dann sollte man sich aber merken (oder auf der Plätzchendose vermerken) welche Plätzchen man gebacken hat. Bekommen Sie dann mal Besuch müssen Sie nicht lange überlegen, auch wissen Sie dann in welchen Plätzchen Nüsse, Weizenmehl oder etwas anderes drin ist worauf ein Gast allergisch reagiert.

Bedenken sollten Sie auch, dass einige Teige etwas ruhen müssen. (Einfach in die Tagesplanung integrieren. Muss der Teig eine halbe Stunde gehen nutzen Sie die Zeit einen anderen Teig vorzubereiten oder die Arbeitsfläche vorzubereiten und alles Notwendige bereit zu stellen.) Wer mit Kindern backen möchten, bereitet den Teig am besten vor und lässt die Kleinen nur die Plätzchen ausstechen. Sind die Kinder etwas größer können Sie auch beim Teig helfen. Und auch wenn Sie endlich alle Plätzchen fertig gebacken haben ist die Arbeit noch nicht erledigt! Nun geht es ans Aufräumen. Schüsseln, Nudelholz, Ausstecher und Co. müssen abgewaschen werden. Haben Sie einen Geschirrspüler achten Sie darauf, ob diese Sachen spülmaschinengeeignet sind. Das erleichtert die Arbeit ungemein. Säubern Sie auch die Arbeitsfläche gründlich. Denken Sie dabei auch an alle Ritzen, da sich hier gerne das Mehl reinsetzt. Ist die Küche wieder sauber, können Sie sich gemütlich auf das Sofa setzen und die ersten selbst gemachten Plätzchen genießen.

Mutter und Tochter beim Plätzchen backen
Plätzchen backen macht so viel Spaß! - Symbolbild: © Stefan Gräf - stock.adobe. com

Was braucht man zum Plätzchen backen?

Hilfreich beim Plätzchen backen sind eine Küchenwaage, Schüsseln, ein Nudelholz und Ausstecher. Je nach Rezept kommt evtl. noch der Handmixer oder die Küchenmaschine zum Einsatz. (Das sollte man auch bei der Wahl der Plätzchenrezepte bedenken. Bevor Sie sich wegen einem Rezept eine Küchenmaschine anschaffen, die Sie sonst nicht brauchen, lieber überlegen, ob man nicht ein anderes Rezept probiert.) Die Zutaten variieren natürlich von Rezept zu Rezept. Meist benötigt man Zucker, Mehl, Butter und Salz. Hinzu kommen evtl. noch Gewürze wie Kardamom, Zimt und Vanille sowie Nüsse oder Früchte. Zum Verzieren werden meist Streusel, gehackte Nüsse oder Perlen verwendet.

Tipp:
Fangen Sie rechtzeitig mit den Einkäufen für Ihre Backsession an. Kurz vor dem ersten Advent kann es schon mal schwierig werden die Zutaten zu bekommen, da dann viele backen wollen. Am besten schon 1-2 Wochen früher alles Haltbare einkaufen.

Weitere Informationen und Backtipps:

Bei uns finden Sie nicht nur leckere Plätzchenrezepte, sondern auch einige Informationen rund ums Backen für Weihnachten:

Weihnachtsrezepte:

Festtagsessen:

Rezepte Übersicht: