Rezept für Gefüllte Putenbrust

Koch in der Küche
Leider haben wir für das Rezept für Gefüllte Putenbrust noch kein Foto! - Symbolbild: © karepa

Das Rezept für Gefüllte Putenbrust wird mit Kräutern verfeinert.

Zutaten für dieses Rezept:

  • 1500 g Putenbrust
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 1 Apfel
  • 1 Rote Paprikaschote
  • 150 g Lauchzwiebeln
  • 2 Brötchen vom Vortag
  • 3 Eier
  • 300 g Hartkäse

Zubereitung der Gefüllten Putenbrust

Zunächst waschen Sie die Putenbrust und schneiden eine Tasche hinein. (Am besten lassen Sie sich das gleich beim Fleischer machen.) Nun salzen und pfeffern Sie das Fleisch innen und außen. Waschen Sie den Apfel und die Paprikaschote, putzen beides und schneiden es in Würfel. Die Lauchzwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Schneiden Sie die Hälfte des Käses in Würfel. Weichen Sie die Brötchen in Wasser ein, drücken sie aus und geben sie zum Gemüse. Geben Sie dann ein Ei, den gewürfelten Käse sowie Salz und Pfeffer dazu und verkneten die Masse gut. Füllen Sie die Masse nun in die Fleischtasche und stecken sie mit Holzstäbchen fest.

Legen Sie die Putenbrust nun in die Bratenpfanne des Backofens. Gießen Sie 250 ml Wasser dazu und braten das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 90 Minuten. Zwischendurch immer wieder mit der entstandenen Fleischbrühe etwas begießen.

Reiben Sie in der Zwischenzeit den restlichen Käse und vermischen ihn mit dem Senf, 2 Eigelb und der gehackten Petersilie. 15 Minuten vor Ende der Garzeit bestreichen Sie die Putenbrust damit. Nach Ende der Garzeit die Putenbrust aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Füllen Sie den Bratensaft in einen Topf, geben 250 ml Wasser, den Wein und die Sahne dazu. Kurz aufkochen lassen. Das Mehl mit etwas Wasser vermengen und zur Sauce geben. (Den Topf dazu am besten kurz vom Herd nehmen, damit die Sauce nicht klumpig wird.) Abschließend mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

Das passt dazu:
Zu dieser Gefüllten Putenbrust können Sie Röstkartoffeln oder Kroketten sowie einen Salat oder Brokkoli servieren.
Guten Appetit!

Rezeptinfos:

Kochzeit Gesamtzeit Brennwert Schwierigkeitsgrad Preis Autor Datum
- kcal Mittel Mittel

Tipps für das Rezept:

Das Fleisch sollten Sie bei einem Fleischer Ihres Vertrauens kaufen. Dieser kann Ihnen auch gleich die benötigte Tasche reinschneiden.
Das Gemüse, die Kräuter und die Eier können Sie besonders frisch in einem Hofladen oder auf einem Wochenmarkt kaufen. Dort bieten meist die Produzenten selbst die Produkte an und so wissen Sie auch gleich wo es her kommt.

Kochrezepte

Rezepte Übersicht:

( Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 31.05.2019)