Rezept für Nudelsuppe mit Huhn

Redaktion: K. F. (Hobbyköchin) / Letzte Aktualisierung: 01.12.2020

Nudelsuppe mit Brot
Für das Rezept für Nudelsuppe mit Huhn haben wir leider noch kein Foto. - Symbolbild: © laplateresca - stock.adobe. com

Das Rezept für Nudelsuppe mit Huhn ist ein Klassiker.

Zutaten für dieses Rezept:

  • 150 g Knollensellerie
  • 150 g Möhren
  • 150 g Suppennudeln
  • 1 Suppenhuhn (2-2,5 kg)
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Zwiebel

Zubereitung der Nudelsuppe mit Huhn

Halbieren Sie die Zwiebel und geben sie mit dem Suppenhuhn in einen Topf mit ca. 5 Liter leicht gesalzenem Wasser. (Das Huhn sollte knapp bedeckt sein.) Geben Sie auch die Pfefferkörner, die Lorbeerblätter, die Nelken und Wacholderbeeren dazu und lassen das Ganze aufkochen. Anschließend 3 Stunden eher ziehen als kochen lassen. (Die aufsteigenden Trübstoffe ab und zu abschöpfen.)

Das Suppengemüse putzen und grob schneiden und nach zwei Stunden zur Hühnerbrühe geben. Putzen Sie dann auch den Sellerie und die Möhren und schneiden diese in Stücke. Garen Sie die Nudeln laut Packungsanweisung bißfest und geben das Gemüse dazu. Dann abgießen, und abtropfen lassen. Schneiden Sie den Schnittlauch in Röllchen.

Nach Ende der Kochzeit nehmen Sie das Huhn vorsichtig aus dem Topf. Gießen Sie die Suppe durch ein Sieb in einen anderen Topf. Aufkochen lassen, evtl. etwas Fett abschöpfen und mit Salz abschmecken. Das Fleisch von den Knochen lösen, Haut und Fett entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Messen Sie nun 2 L der Hühnerbrühe ab, lassen diese aufkochen und geben das Gemüse, die Nudeln und das Fleisch dazu. Kurz erwärmen und auf tiefen Tellern mit dem Schnittlauch anrichten.
Guten Appetit!

Rezeptinfos:

Kochzeit Gesamtzeit Brennwert Schwierigkeitsgrad Preis Autor Datum
3:00 h 3:50 h 273 kcal Einfach Mittel Küchenmaus 26. November 2020

Tipps für das Rezept:

Es gibt verschiedene Suppennudeln. Angefangen bei Fadennudeln über Buchstabennudeln bis zu Gabelspaghetti. Welche Sie verwenden ist Geschmackssache. Wir nehmen gerne Muschelnudeln oder auch Buchstabennudeln.

Den Rest der Hühnerbrühe können Sie einkochen und als Grundlage für andere Suppen verwenden. Oder Sie bereiten davon ein leckeres Hühnerfrikassee zu.

Nudelsuppen Rezepte:

Suppenrezepte:

Kochrezepte: