Rezept für Spinatsuppe mit Frischkäse und Reis

Suppe in einer Schale
Leider haben wir für dieses Rezept noch kein Foto! - Symbolbild: © beats_

Das Rezept für Spinatsuppe mit Frischkäse wird mit Reis zubereitet. Es ist ideal für ein Frühlingsmenü.

Zutaten für dieses Rezept:

Diese Mengenangaben beziehen sich auf 4 Personen:

  • 450 g Spinat
  • 120 g Reis
  • 100 g fettarmen Frischkäse
  • 100 g griechischen Joghurt
  • 1300 ml Gemüsebrühe
  • 4 Toastscheiben
  • 1 große rote Zwiebel

Zubereitung der Spinatsuppe mit Frischkäse

Schneiden Sie die Toastscheiben in Würfel und rösten sie in einer Pfanne ohne Fett zu Croutons.

Zwiebel und Knoblauch schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Erhitzen Sie dann das Rapsöl in einer Pfanne und dünsten Zwiebeln und Knoblauch darin an. Geben Sie auch den Reis dazu. Zermahlen Sie in der Zwischenzeit die Nelken und den Kreuzkümmel, geben Muskat dazu und dünsten diese Mischung 5 Minuten unter Rühren. Gießen Sie dann 300 ml Gemüsebrühe dazu und lassen alles ca. 15 Minuten köcheln.

Waschen Sie den Spinat, geben ihn zur Reismischung und lassen ihn zusammenfallen. Gießen Sie die restliche Brühe dazu, lassen die Spinatsuppe 5 Minuten kochen und pürieren sie dann im Mixer.

Waschen Sie die Zitrone, reiben die Zitronenschale ab, pressen die Zitrone aus, geben Schale und Saft zur Suppe und lassen sie nochmals aufkochen. Nehmen Sie die Spinatsuppe dann vom Herd und rühren den Frischkäse ein.
Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab und verteilen die Suppe auf Suppenteller. Garnieren Sie diese mit den Croutons und einem Klecks griechischem Joghurt.

Das passt dazu:
Zu diesem Gericht passt am besten etwas frisches Weißbrot.
Guten Appetit!

Rezeptinfos:

Kochzeit Gesamtzeit Brennwert Schwierigkeitsgrad Preis Autor Datum
240 kcal einfach günstig

Tipps für das Rezept:

Verwenden Sie für dieses Gericht nur frischen Spinat. Achten Sie also beim Kauf auf eine kräftige Grünfärbung. Auch sollten die Spinatblätter nicht schrumpelig aussehen, sondern kräftig.
Es gibt übrigens Frühjahrs- und Sommerspinat (eher zart) und Herbst- und Winterspinat (eher kräftig). So können Sie dieses Gericht immer dann zubereiten, wenn Sie Appetit darauf haben.

Weitere Spinatrezepte und Wissenswertes

Suppenrezepte

Kochrezepte:

Rezepte Übersicht:

( Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 31.05.2019)