Rezept für Nudeln mit Brokkoli Schinken Sauce für Kinder

Redaktion: K. K. (Hobbyköchin) / Letzte Aktualisierung: 26.05.2022

Rezept für Nudeln mit Brokkoli Schinken Sauce
Auch Kinder mögen dieses Rezept für Nudeln mit Brokkoli Schinken Sauce gern. - Beispielfoto: © A_Lein - stock.adobe. com

Das Rezept für Nudeln mit Brokkoli Schinken Sauce mögen auch Kinder gern.

Zutaten für dieses Rezept:

Diese Menge reicht für vier Personen:

  • 500 g Brokkoli
  • 300 g Nudeln (am besten Spirellis)
  • 200 g Sahne
  • 150 g Kochschinken in Scheiben
  • 125 g geriebenen Käse
  • 30 g Margarine
  • 150 ml Gemüsebrühe

Zubereitung der Nudeln mit Brokkoli Schinken Sauce

Kochen Sie die Nudeln laut Packungsanweisung in Salzwasser.

Den Brokkoli in Röschen schneiden und in den letzten 5 Minuten Kochzeit zu den Nudeln geben.
Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Die Margarine in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Das Mehl darüber streuen und kurz anschwitzen. Mit Brühe und Sahne ablöschen, aufkochen lassen und das Ganze ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Dann den Käse in die Sauce geben, schmelzen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun schneiden Sie den Kochschinken in Streifen, waschen die Tomaten und schneiden sie in Würfel. Geben Sie beides in die Sauce und schmecken diese nochmals ab. Dann die Nudeln mit dem Brokkoli abgießen, kurz abschrecken und mit der Sauce auf Tellern verteilen.
Guten Appetit!

Rezeptinfos:

Kochzeit Gesamtzeit Brennwert Schwierigkeitsgrad Preis Autor Datum
0:15 h 0:30 h 730 kcal Einfach Preiswert Küchenmaus 22. Mai 2022

Mehr als nur ein einfaches Rezept für Nudeln mit Brokkoli Schinken Sauce - Tipps & Infos:

Beim Kauf des Brokkoli sollten Sie darauf achten, dass dieser kräftig grüne Röschen hat. Sobald sich diese gelb verfärben verliert der Brokkoli an Geschmack.

Auch beim Kauf des Kochschinken sollten Sie genau hinschauen. Achten Sie darauf, dass dieser nicht gebacken, geräuchert oder in irgendeiner Form verfeinert wurde.

Beim Thema Käse scheiden sich die Geister. Wir verwenden gern Emmentaler für dieses Gericht. Man kann aber auch Gouda nehmen.

Nudelrezepte:

Kochrezepte: