Gutes Benehmen im Restaurant

Text: K. F. (Hobbyköchin) / Letzte Aktualisierung: 06.05.2021

Paar mit gutem Benehmen im Restaurant
Mit gutem Benehmen im Restaurant punktet man nicht nur bei einem Date - Foto: © Minerva Studio - stock.adobe. com

Tipps für einen gelungenen Restaurantbesuch

Damit Sie sich bei einem schönen Essen im Restaurant nicht versehentlich daneben benehmen, haben wir hier mal ein paar allgemeine Tipps für Sie zusammengestellt. Diese Knigge-Regeln sollte man auch heute noch kennen und beherrschen:

So benimmt man sich im Restaurant

Verabreden Sie vorher, ob Sie sich vor oder im Restaurant treffen. Das A und O ist dann Pünktlichkeit. Sollten Sie es aus irgendeinem Grund nicht schaffen pünktlich zu sein, ist es nur höflich Bescheid zu sagen. Beim Betreten des Lokals ist es nicht mehr zwingend vorgeschrieben, dass der Mann die Tür für die Frau aufhält. Es ist auch in Ordnung, wenn die Frau die Tür aufmacht. Auch "darf" die Frau heute im Restaurant alles was ein Mann darf. Zum Beispiel war es früher nicht gern gesehen, wenn die Dame den Wein probiert, die Rechnung verlangt oder gar bezahlt hat. Heute ist das völlig normal.

Wenn Sie im kleinen Kreis Essen gehen, wird es als sehr höflich angesehen, wenn Sie als Gastgeber die Speisen für alle Gäste bestellen. Sitzen aber so viele Gäste an Ihrem Tisch, dass Sie sich nicht alles merken können, sollte lieber jeder selbst das Gewünschte bestellen. Das Bezahlen der Rechnung wird heute in der Regel am Tisch erledigt. Wenn Sie viele Gäste haben, können Sie natürlich auch beim Gastronomen persönlich bezahlen oder vielleicht sogar vereinbaren, dass Ihnen die Rechnung zugeschickt wird. Wer mit der Kreditkarte bezahlt, hat natürlich die besten Karten. Denn diskreter geht es nun wirklich nicht.

Rauchen im Restaurant
In vielen Gaststätten gibt es einen Raucher- und Nichtraucherbereich. Fragen Sie also schon vor dem Betreten des Lokals wo Ihre Gäste sitzen möchten. Wer Raucher ist, sollte aus Höflichkeit anbieten in den Nichtraucherbereich zu gehen. Sollte es keinen Nichtraucherbereich geben, fragen Sie vor dem Anzünden der Zigarette, ob es Ihre Gäste stört.

Den Kellner rufen
Das sollten Sie nicht allzu wörtlich nehmen. Lautes Rufen sollten Sie lieber unterlassen. Es reicht oft schon ein kleines Handzeichen um den Kellner auf sich aufmerksam zu machen. Sollten Sie den für Ihren Tisch zuständigen Ober nicht sehen, dafür aber einen Kollegen, bitten Sie diesen Ihren Wunsch weiterzuleiten. Früher sprach man den Kellner mit "Herr Ober" an. Das ist heute out. Trägt er ein Namensschild sollten Sie versuchen ihn mit dem Namen anzusprechen.

Der Ehrenplatz am Tisch
Bei Festen mit einem Ehrengast bekommt dieser natürlich den Ehrenplatz am Tisch. Der Ehrengast sitzt rechts neben der Dame des Hauses bzw. dem Hausherrn. Auch in der Mitte der Tafel kann der Ehrenplatz sein. Besonders wenn es zwei oder mehr Ehrengäste sind. (Zum Beispiel das Brautpaar) Um den Platz kenntlich zu machen kann man beispielsweise eine kleine Blumengirlande um den Stuhl wickeln.

Das Handy im Restaurant
Im Restaurant sollten Sie das Handy lieber ausschalten oder stumm schalten. Die modernen Mobiltelefone haben auch einen Vibrationsalarm, der in solchen Situationen sehr hilfreich ist. Aber bitte telefonieren Sie nicht am Tisch. Gehen Sie in eine ruhige Ecke des Lokals und erledigen Sie dort die allernotwendigsten Anrufe. Denn es ist unhöflich die Gäste lange warten zu lassen. Auch SMS oder andere Nachrichten sollten Sie nicht während des Essens beantworten. Am höflichsten ist es das Handy für diese Zeit in der Jackentasche oder Hosentasche verschwinden zu lassen. So kann man das Essen besser genießen und dem Gespräch einfacher folgen.

Benehmen beim Essen
Im Restaurant werden in der Regel alle Speisen, die an einem Tisch bestellt wurden gleichzeitig serviert. Also erst alle Vorspeisen, dann alle Hauptgänge und zum Schluß die Desserts. Haben alle Gäste einen Teller vor sich stehen, dürfen Sie mit dem Essen beginnen. Liegt viel Besteck an Ihrem Platz beginnen Sie von außen nach innen.

Gesprächsthemen
Manchmal kann es schwierig sein Gesprächsthemen zu finden. Vermeiden Sie auf jeden Fall alles was unter die Gürtellinie geht und auch Themen wie Krankheit oder gar Tod. Einfache Themen wie das Wetter, das gute Essen, der letzte Urlaub oder auch aktuelle Themen sind besser geeignet.

Das Trinkgeld
In Deutschland ist es nicht zwingend vorgeschrieben ein Trinkgeld zu geben. Sind Sie aber mit der Bedienung zufrieden gewesen, ist es höflich ein kleines Trinkgeld zu geben. Meist sind das 5 bis 10 % vom Rechnungsbetrag. Wenn Sie mit der Kreditkarte bezahlen, sollten Sie das Trinkgeld in bar daneben legen. So können Sie sicher gehen, dass es auch wirklich der Kellner bekommt.

Tischsitten:

Esskultur: