Gemüse Rezepte als Beilage

Redaktion: K. F. (Hobbyköchin) / Letzte Aktualisierung: 17.09.2020

Gemischtes Gemüse als Beilage
Gemüse als Beilag: z.B. Mischgemüse - Symbolbild: © exclusive-design - stock.adobe. com

Hier möchten wir Ihnen Rezepte für Gemüse als Beilage vorstellen. Mit einigen einfachen Zutaten kann man eine schmackhafte Beilage zaubern:

Rezepte für Gemüse als Beilage

Die neusten Gemüserezepte

Tipps für die Zubereitung

Gemüse als Beilage wird meist gewaschen, geschält, kleingeschnitten und gekocht oder gedünstet. Anschließend kann man es mit Gewürzen, Kräutern und Butter verfeinern. Des Weiteren kann man mit einer Einbrenne (Heiße Butter in der etwas Mehl angeschwitzt und mit einer Flüssigkeit abgelöscht wird) auch eine cremige Sauce dazu machen. Verwenden Sie zum Ablöschen am besten etwas Gemüsewasser.

Die bekannteste und beliebteste Gemüsebeilage in Deutschland ist wohl das Mischgemüse - bestehend aus Erbsen und Möhren. Etwas feiner ist das Leipziger Allerlei bei dem man noch etwas weißen Spargel dazu gibt. Diese Beilage passt zu fast allen Gerichten. Zu deftigen Gerichten wie Rouladen oder Gulasch wird auch gerne Rotkohl gereicht. Die Zubereitung dauert allerdings etwas länger. Denn zunächst muss der Kohl geschnitten werden und anschließend für einige Zeit gekocht. Abrunden kann man diese Beilage gut mit etwas Apfel und viel Butter. Und was wäre Deutschland ohne Sauerkraut? Auch dieses kann man selbst machen, was aber noch länger dauert als Rotkohl. Denn Sauerkraut muss mehrere Wochen ziehen bevor man es verzehren kann. Aber die Mühe lohnt sich. Diese Beilage passt zum Beispiel zu Bratwurst, Eisbein oder Kasslerbraten.

Kochrezepte:

Rezepte Übersicht: