So löschen Sie Ihren Durst an heißen Tagen

Gesunde Durstlöscher für den Sommer

Selbstgemachte Limonaden
Symbolbild: © valya82

Anderthalb bis zwei Liter Flüssigkeit sollte der Mensch am Tag zu sich nehmen. An heißen Tagen braucht der Körper aber noch viel mehr. Abhängig von der Körpergröße und der eigenen Aktivität steigt der Flüssigkeitsbedarf bei hohen Temperaturen um das Drei- bis Vierfache. Darauf macht die Verbraucherzentrale aufmerksam. Wer an warmen Sommertagen Sport treibt, muss also besonders viel trinken. Aber auch, wer einfach nur in der Sonne liegt, darf seine Flüssigkeitsaufnahme nicht vernachlässigen.

Wasser ist der beste Durstlöscher

Was trinkt man nun am besten, während man das Sommerwetter genießt? Die besten Durstlöscher enthalten keinen oder nur wenig Zucker und wenige Kalorien. Das sind gesunde Durstlöscher für den Sommer:

  • Wasser ist und bleibt der beste Durstlöscher. Ob still oder sprudelnd, es löscht den Durst, enthält keine Kalorien und keine weiteren Zusatzstoffe. Finden Sie Wasser allein zu langweilig, peppen Sie den Geschmack mit etwas Zitrone, Minze, etwas Ingwer oder einigen Gurkenscheiben auf.
  • Wünschen Sie sich noch mehr Geschmack, geben Sie einen Schuss selbstgemachten Sirup aus Beerenfrüchten, Rhabarber oder Holunder ins Wasser.
  • Ungesüßte Kräuter- und Früchtetees eignen sich ebenfalls hervorragend, um den Flüssigkeitsbedarf zu decken. Minze und Zitronenmelisse erfrischen. Auch Schwarz- und Grüntee löschen den Durst.
  • Obstsaftschorlen liefern Flüssigkeit, Geschmack und einige Vitamine. Allerdings enthalten sie auch viel Fruchtzucker. Am besten mischen Sie Ihre Schorlen selbst, aus einem Teil Saft und drei bis vier Teilen Wasser.

Warm oder kalt?

An heißen Tagen wünschen sich viele Menschen eine Erfrischung und genießen ihre Getränke gerne eisgekühlt. Die Verbraucherzentrale warnt jedoch: Eiskalte Getränke können zu Magenbeschwerden führen und löschen den Durst nur kurzfristig. Zudem kühlen Sie den Körper so stark, dass dieser mehr Wärme erzeugt. Das kann den Kreislauf belasten. Sehr heiße Getränke lassen Sie dagegen noch mehr Schwitzen. Genießen Sie Ihre Durstlöscher daher kühl, aber nicht zu kalt.

Ausreichend trinken

Fällt es Ihnen schwer, den Tag über ausreichend zu trinken? Starten Sie schon morgens mit einem großen Glas Wasser in den Tag. Ein weiteres Glas trinken Sie vor jeder Mahlzeit. Haben Sie immer ein gefülltes Glas Wasser, Tee oder Schorle in Griffweite stehen, damit Sie auch zwischen den Mahlzeiten ans Trinken denken. Durch eine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr beugen Sie Kopfschmerzen und Kreislaufproblemen vor.
Weitere Ernährungstipps

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*