Was kann man Leckeres aus Obst und Gemüse im Frühling machen?

Frühlingsobst und Frühlingsgemüse

Obst und Gemüse im Frühling
Symbolbild: © PhotoSG

Am 01. März ist metereologischer Frühlingsanfang. Die ersten Frühblüher sind schon zu sehen und bald wird es auch wieder wärmer. Dann gibt es auch wieder leckeres Obst und Gemüse aus heimischen Anbau. Doch was kann man daraus machen? Nach den deftigen und eher schweren Speisen im Winter, sollten die Gerichte nun wieder leichter sein.

Leckeres aus Obst im Frühling

Beim Obst im Frühling sieht es noch etwas mau aus. Noch gibt es Äpfel aus der Lagerung. Zum Ende des Frühlings kann man dann die ersten deutschen Erdbeeren kaufen bzw. im eigenen Garten ernten. Daraus lassen sich Erdbeertorten, Salate und Marmeladen zubereiten. Auch pur schmecken die Früchte sehr gut. Sie lassen sich auch gut mit Cornflakes oder Müsli kombinieren. Kleingeschnitten mit Zucker und Milch vermengt ergeben sie auch ein erfrischendes Dessert.

Leckeres aus Gemüse im Frühling

Beim Gemüse hat man im Frühling schon etwas mehr Auswahl. Das beliebteste Frühlingsgemüse ist der Spargel, der von vielen heiß ersehnt wird. Er lässt sich gekocht mit Schnitzel, Kartoffel oder Schinken kombinieren. Auch als Salat, Suppe oder Auflauf schmeckt er gut. Von vielen gehasst, von einigen geliebt – der Spinat. Er muss nicht immer nur eine schnöde Beilage sein! Spinat kann man ebenfalls als knackigen Salat oder Suppe servieren. Und auch Möhren gehören zum Frühling. Knackig, süß und herrlich orange machen sie als Beilage, Salat, Suppe und auch als Auflauf eine gute Figur. Viele bereiten zu Ostern auch einen Karottenkuchen zu. Probieren Sie es doch mal. Des Weiteren gibt es im Frühling Erbsen, Kohlrabi, Radieschen und Rhabarber.
Tipp: Damit Sie nicht nur im Frühling Freude an diesem Gemüse und Obst haben, können Sie viele Sorten auch einfrieren oder einkochen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*